Das Fördefestival in Laboe lockt mit großen Namen

Axel Bosse ist derzeit mit einer akustischen Version seines Erfolgsalbums "Kraniche" unterwegs (Bild: hfr).

Axel Bosse ist derzeit mit einer akustischen Version seines Erfolgsalbums “Kraniche” unterwegs (Bild: hfr).

Derzeit bietet das “schönste Bundesland der Welt” keinen Grund, über das Sommerwetter zu klagen. Die Temperaturen und die Sonnenstunden übersteigen Urlaubsgebiete wie Spanien oder Italien. Für kulturelle Abwechslung sorgen Stadtfeste, Oldtimermärkte oder der nahegelegene Kieler Kultursommer.

In Laboe findet am 22. und 23. August ein ganz besonderer “Leckerbissen” für die Fans deutschsprachiger junger Musik statt: Beim Fördefestival geben an zwei Tagen sich Stars wie Pohlmann, Bosse, Revolverheld, Jupiter Jones oder Johannes Oerding die Klinke in die Hand.

Im letzten Jahr fand das Festival zum ersten mal direkt am Meer, jedoch “nur” mit einem Künstler, dem “Grafen” der Band “Unheilig” statt. Veranstalter Sven Fiedler und sein Team waren vom Erfolg und der Kulisse Laboes so beeindruckt, dass aus der Planung für 2014 gleich ein zweitägiges Event entstand.

Das Line-up für die beiden Tage kann sich sehen lassen:

Jupiter Jones haben ihren neuen Sänger dabei, der lange in Kiel gelebt und musiziert hat (Bild: hfr).

Jupiter Jones haben ihren neuen Sänger dabei, der lange in Kiel gelebt und musiziert hat (Bild: hfr).

Freitag, 22. August 2014:

Revolverheld
Jupiter Jones
Glasperlenspiel
MC Fitti
De Fofftig Penns

Samstag, 23. August 2014:

Bosse
Johannes Oerding
Flo Mega
Pohlmann
Cäthe
Nico Suave

Die Tickets für diese Veranstaltung sind für einzelne Tage, aber auch als Kombi-Ticket erhältlich. Wer ganz nah dran sein will an der Bühne und den Künstlern, hat die Möglichkeit, ein “Front of Stage”-Ticket zu erwerben. Alle Eintrittskarten bekommt man an den bekannten Vorverkaufsstellen oder bei Eventim.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal