Gastronomie in Preetz

Preetz bietet eine für eine Kleinstadt fast schon erstaunliche Vielfalt der unterschiedlichen gastronomischen Angebote. Es werden Küchen aus vieler Herren Länder angeboten, aber auch die „gute deutsche Küche“ findet ihren Platz.

Pizza with ham, pepper and olivesGriechisch essen kann man im Akropolis am Bahnhof sowie im Restaurant Artemis direkt an der Schwentinestraße (alte B76). Bei letzterem Restaurant sollte man rechtzeitig einen Tisch reservieren.  Fans von Pizza kommen aber  im Feuerstein am Marktplatz auf ihre Kosten.

Weitere Länderküchen bietet das Sarajevo an der Schellhorner Straße (Balkanküche) sowie das Chinarestaurant Chan (ebenfalls Schellhorner Strasse). „Gutbürgerlich“ im besten Sinne kann man an zahlreichen Stellen in Preetz essen. Das Kanuheim im Castöhlenweg bietet die Klassiker ebenso wie das Kanu Bootshaus auf der anderen Seite am Kahlbrook oder die Klosterstuben an der Klosterstrasse..

Eine etwas gehobenere Klientel spricht das Landhaus Schellhorn sowie das Restaurant im Flair Hotel Neeth in Dammdorf an. In beiden Restaurants ist eine Reservierung hilfreich. Ebenfalls etwas außerhalb liegt das Breedeneeker Gasthaus. Als „jung und pffifig“ kann man hingegen die Küche des Restaurant Schwan (Kührener Straße) bezeichnen. Der Schwan zeichnet sich durch sein einzigartiges Konzept aus, Jugendlichen mit Startschwierigkeiten eine Ausbildungschance in der Gastronomie zu geben.

Für Frühstück, kleine Snacks oder Kuchen besucht man am besten die Preetzer Caféstuben (LangeBrück-Straße) – da lohnt sich der Besuch schon wegen der Architektur des Hauses und dem Garten zur Schwentine hin oder einen der zahlreichen Bäckerfilialen am Markt, in der Kirchenstrasse oder im Fachmarktzentrum am Hufenweg.

In der Kirchenstraße gibt es die Lounge und Bar Passion. Dort können Drinks in entspannter Atmosphäre und guter Musik genossen werden. Egal ob nach Feierabend, nach dem Kino oder zu einer Familienfeier.