Dringend Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Preetz gesucht

Wie Merle Neufeld von der Polizeidirektion Kiel berichtet, ist es bereits am Freitagnachmittag vor zwei Wochen in Preetz zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Eine Radfahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen, der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen.

Um 17.15 Uhr befuhr eine 53-Jährige auf ihrem Damenrad den rechtsseitig der Fahrbahn gelegenen Radweg der Wilhelm-Raabe-Straße aus Richtung Lindenstraße kommen in Richtung Pohnsdorfer Straße. Vor der Einmündung des Böhmkrützweges bemerkte die Preetzerin ein entgegenkommendes Fahrzeug, das offensichtlich nach links in den Böhmkrützweg biegen wollte. Die Frau drosselte daraufhin ihre Geschwindigkeit, kollidierte aber dennoch mit dem Abbiegenden, der die Radlerin offensichtlich nicht bemerkt hatte. Sie stürzte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher setzte seinen Weg fort, ohne sich um die Verunglückte zu kümmern. Mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma kam die Betroffene in ein Kieler Krankenhaus.

Laut Angaben einer Zeugin hat es sich bei dem geflüchteten Fahrzeug um einen schwarzen Geländewagen von VW gehandelt. Wer Hinweise zu dem Volkswagen geben kann, sollte sich bei der Polizei in Preetz unter der Telefonnummer 04342 / 10770 oder unter dem Polizeiruf 110 melden. Dieser Aufruf gilt natürlich auch für den Unfallfahrer.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal