Rotkäppchen feiert Premiere

Das Weihnachtsmärchen der Niederdeutsche Bühne Preetz feiert am Sonnabend, 2. Dezember, seine Premiere und Uraufführung. In diesem Jahr wird “Rotkäppchen” aufgeführt. Die Premiere findet um 14.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle statt.

Die Besucher können sich auf eine familienfreundliche, unblutige Version für Zuschauer von 3 bis 99 Jahren freuen. Rotkäppchen trifft sich am liebsten mit ihren Freunden, den Tieren des Waldes. Aber auch bei den Erwachsenen ist sie gerne gesehen. Gärtner und Jäger verbringen viel Zeit mit ihr und entdecken mit ihr den Wald. Doch das harmonische Leben im Dorf ist gestört. Nicht nur, dass Großmutter einen schlimmen Husten hat, auch ein Lamm wird vermisst. Man erzählt sich, dass der Wolf es geholt hat. Doch war es wirklich der Wolf mit seinem glänzenden Fell, den strahlend weißen Zähnen und seinem durchtrainierten Körper? Schwer zu beantworten, denn viel zu tun hat er mit den anderen nicht. Er sonnt sich lieber in seiner Liege und ist vor allem mit sich und seinem Aussehen beschäftigt. Schaffen die Dorfbewohner es, ihn in ihre harmonische Gemeinschaft aufzunehmen?

Weitere Veranstaltungen findem am Sonnabend, 2. Dezember, um 17 Uhr, Sonntag, 3. Dezember, um 11 Uhr und 14.30 Uhr, Sonnabend, 9. Dezember, 14.30 Uhr und 17 Uhr, Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr und 14.30 Uhr, Sonnabend, 16. Dezember, 14.30 Uhr und 17 Uhr sowie am Sonntag, 17. Dezember, um 11 Uhr und 14.30 Uhr statt.

Karten gibt es auf der Internetseite der Niederdeutschen Bühne, telefonisch unter der Nummer 0431/ 260 994 12, in der Parfümerie des Gesundheitszentrums am Löwen, Markt 9-12 oder im Preetzer Serviceladen, Mühlenstraße 9. Sie kosten 6,50 Euro.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal