Neuer Boxclub in Preetz

Die FT-Preetz hat ihr sportliches Angebot um eine ganz neue Sparte erweitert. Das „olympische Amateurboxen“ wurde vor kurzem in den Reihen des Vorstandes der Freien Turnerschaft Preetz von 1897 e. V. als neues Angebot beschlossen. „Mit René Küpper haben wir einen fachlich versierten und zudem erfahrenen Trainer, seine bisherigen Erfolge in dieser Leistungssportart sind sehr beeindruckend und wir freuen uns über den Zugewinn“, teilte der 1. Vorsitzende der FT-Preetz, Ralf Löhndorf mit und freute sich auf die vielversprechende Erweiterung des sportlichen Angebots im Verein.

Auch Bürgermeister Björn Demmin begrüßte den neuen Spartenleiter und Lizenztrainer, René Küpper, vom Boxclub Preetz. „Ich kann der FT-Preetz nur gratulieren zu diesem Schritt. René Küpper kenne ich seit vielen Jahren und weiß, wie engagiert und motivierend er auf die jungen Sportlerinnen und Sportler wirkt. Er hat ein sehr gutes Auge für Talente und mich deshalb nach einem Showtraining auch gleich aussortiert.“

„Wir arbeiten bereits seit Jahren in Preetz und Umland mit vielen Kooperationspartnern zusammen und begrüßen das neue Angebot im olympischen Amateurboxen sehr. Die integrativen Sportprojekte des Landessportverbandes SH werden durch das Bundesprogramm des DOSB „Integration durch Sport“ und durch das Innenministerium Schleswig-Holsteins „Sport für Alle“ gefördert.“, so Roman Wagner (Landessportverband SH).

„In der Vergangenheit konnte ich mir bereits von der umfangreichen Arbeit, die diese Sportart mit sich bringt, ein durchweg positives Bild verschaffen und bin über das ehrenamtliche Engagement von René Küpper sehr begeistert“, berichtete Ronald Senser (Kreisjugendsportwart)

„Eine bereits bestehende Wettkampfgruppe zieht mit dem Boxclub Preetz in die Räumlichkeiten der neuen Wilhelminensporthalle ein und freut sich ab Dienstag, 5. März, dort trainieren zu dürfen. Des Weiteren freuen wir uns natürlich auf neue Teammitglieder und Boxbegeisterte dieser Region“, so René Küpper. Geplant sind vorerst zwei Trainingstage in der neuen Wilhelminensporthalle, bei denen das wettkampforientierte olympische Amateurboxen (weiblich und männlich), Fitnessboxen und das spielend zu erlernende Kinder-Boxen (8 bis 12 Jahren) angeboten wird. Das Trainingsangebot findet jeweils in der Zeit von 18 bis 20 Uhr am Dienstag und Donnerstag statt. Informationen gibt es auf der Internetseite des Boxclubs.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal