Martine Lestrat liest im Haus der Diakonie

Martine Lestrat Lesung1Am Freitag, 15. April, findet um 19 Uhr eine Benefizveranstaltung zugunsten der Flüchtlingshilfe Preetz statt. Die gebürtige Französin Martine Lestrat liest aus ihrer Anekdotensammlung “Bonjour Deutschland”. Die lustigen und kritischen Geschichten sind stets mit Humor betrachtet und geschrieben. Die Lesung findet im Haus der Diakonie, Am Alten Amtsgericht 5 in Preetz statt.Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Seit über 30 Jahren lebt Martine Lestrat in Deutschland – die letzten 15 Jahre in Schleswig-Holstein. Schon einiges hat sie in dieser Zeit mit den Deutschen beziehungsweise mit der deutschen Sprache erlebt: Was versteckt sich zum Beispiel hinter der kurzen Feststellung “Es zieht!”? Wer oder was zieht denn? Und was wird überhaupt gezogen? Hat die Aufforderung “Warten Sie ruhig hier” mit ihrem lebendigen Temperament zu tun? Sind die zwei Weltkriege im deutschfranzösischen Alltag immer noch präsent, und wie kam sie mit der deutschen Umarmung klar?

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal