Ergebnisse der Kommunalwahl 2013 in Preetz

Am 26. Mai 2013 wurde in Schleswig-Holstein gewählt. Auch in Preetz standen pünktlich zu Wahlkampfbeginn die Plakate der unterschiedlichen Parteien und Wählerverbände an den Strassen und Laternenmasten der Stadt.

Zur Stimmabgabe bei der Gemeindewahl konnten jedoch mit 5.995 Personen nur 45,38% aller Wahlberechtigten überzeugt werden. 92 Personen gaben zudem ihren Stimmzettel ungültig ab.

Mit 30,56% erreichte die SPD 1804 der Preetzer Stimmen. Die CDU liegt mit 26,58% (1569 Stimmen) deutlich dahinter. Die Grünen erreichten 16,13% (952 Stimmen), die FDP blieben dahinter mit 10,18% (601 Stimmen). Dicht beieinander befinden sich die beiden Bürgerinitiativen BGP (8,15% / 481 Stimmen) und FWG (8,17% / 482 Stimmen).

Die Einzelbewerber Krohn (Wahlkreis 6 / 6 Stimmen und damit 0,08%) sowie der Pirat Okunek (Wahlkreis 8 / 9 Stimmen und 0,15%) wurden von den Wählern nicht berücksichtigt.

Die Stadtvertretung in Preetz

Damit setzt sich die Stadtvertretung aus folgenden Parteien zusammen: Die SPD hält 10 Sitze (ausschließlich Direktmandate), die CDU acht (ein Direktmandat). Fünf Sitze werden von Grünen belegt,  drei von der FDP (ausschließlich über die Listen). Die BGP und die FWG sind mit jeweils drei Stadtvertretern dabei.

Quelle: Stadt Preetz

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Preetz Journal