Im September findet wieder der Schusterlauf statt

Am 27. September ist es wieder soweit, denn dann findet der 32. Schusterlauf statt. In diesem Jahr hat sich der Veranstalter, der Lauftreff “Sohlenkiller” der PTSV-Leichtathletik-Sparte, etwas ganz besonderes für die traditionelle Laufveranstaltung einfallen lassen. Diesen Herbst gibt es zum ersten Mal einen Zwei-Personen-Staffellauf um den Lanker See. Dieser Lauf ist genau das Richtige für diejenigen, denen die zehn Meilen zu lang sind und für diejenigen denen die fünf Kilometer zu kurz erscheinen. Die Distanzen des Staffellaufes betragen 8,5 und 8,1 Kilometer und liegen so genau in der Mitte der anderen beiden Läufe. Der Übergabepunkt für das Staffelholz wird das Gut Wahlsdorf sein. Dort befinden sich auch Parkmöglichkeiten, denn die Staffelläufer müssen für ihr Hin- und Fortkommen selbst sorgen.

Natürlich bleiben die Klassiker des Schusterlaufes bestehen. Für die Kleinsten gibt es den 666-Meter-Bambinilauf. Ein etwa fünf Kilometer langer Lauf führt durch den Wehrberg und die Zehn-Meilen-Strecke verläuft mit anspruchsvollen Steigungen rund um den Lanker See. Start und Ziel ist der Preetzer Marktplatz.

Auch in diesem Jahr ist für das leibliche Wohl und für die Unterhaltung der Sportler und Zuschauer gesorgt. Seit April ist eine Anmeldung auf der Internetseite www.sohlenkiller.de möglich. Anmeldeschluss ist der 17. September, allerdings sind auch Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Für den Staffellauf ist dies jedoch nicht möglich.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal