Heimischen Vögeln helfen

Die Vogelschutzgruppe der Evangelischen Jugend Preetz existiet bereits seit 1966. Gegründet wurde sie aus Interesse an der heimischen Vogelwelt. Das Ziel der Jugendgrupppe ist seit dieser Zeit, die Vogelarten zu schützen und kennenzulernen. Aus dieser Arbeit heraus ist 1968 das Wildtierheim entstanden. Dort werden verletzte und kranke Wildvögel gepflegt, aufgepäppelt und nach der Genessung wieder in die Freiheit entlassen.

Auch in diesem Jahr widmet sich das Wildtierheim einem neuen Projekt. „Vom Wildtierheim (zurück) zum Vogelschutz“ ist schon das dritte Projekt, dass dank einer Förderung von Bingo, der Umweltlotterie, und der Kirchengemeinde Preetz umgesetzt werden kann. Das bedeutet erst einmal, dass dem Wildtierheim für zwei weitere Jahre eine halbe, hauptamtliche Stelle beziehungsweise eine umweltpädagogische Begleitung zur Seite steht und zwar Wiebke Bahruth als Projektleitung.

Außerdem wird es einige Neuerung für das Wildtierheim und sein Team geben. Dabei greifen drei Themen ineinander. Als erstes steht der Aufbau und die Einführung einer ehrenamtlichen Wildtierheimleitung nach dem Vorbild der Jugendausschusses der Evangelischen Jugend auf dem Plan. Außerdem soll die Nachmittagsbetreuung von Jugendlichen von elf bis 14 Jahren ausgebaut werden, denn es soll auch weiterhin ausreichend Nachwuchs für die Arbeit im Wildtierheim und für den Vogelschutz geben. Zudem sollen kleine Projekte mit den Jugendlichen zum Natur- und Vogelschutz und zur naturnahen Gestaltung beziehungsweise Verschönerung des Wildtierheimgeländes durchgeführt werden. Ein Ziel ist dabei ein fester Treffpunkt für die jugendlichen Mitarbeiter der Evangelischen Jugend mit Grillplatz auf dem Gelände abseits der Volieren.

Wer Interesse an der Mitarbeit beim Wildtierheit kann sich melden, denn es werden immer ehrenamtliche Helfer gesucht. Auf der Internetseite http://wth.evjp.de gibt es alle weiteren Informationen.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!