Filtercafé informiert über Kinder- und Jugendschutz im Internet

Am Sonnabend, 11. März, macht das Filtercafé Halt in der Stadtbücherei Preetz. Von 10 bis 13 Uhr werden die Experten des OKSH (Offener Kanal Schleswig-Holstein) informieren, für Fragen zur Verfügung stehen und zum Testen einladen.

Der Offene Kanal Schleswig-Holstein und die Büchereizentrale Schleswig-Holstein haben ein landesweites Projekt zum Thema Kinder- und Jugendschutz im Internet aufgelegt. Die Stadtbücherei Preetz ist eine von 20 Büchereien im Landes, die sich daran beteiligen.

Das OKSH-Filtercafé tourt durch diese Büchereien, um Eltern, Lehrkräften, Erziehern und weiteren Multiplikatoren in einer lockeren Veranstaltungsatmosphäre für das Thema Kinder- und Jugendschutz im Internet zu sensibilisieren und darüber zu informieren. Das Thema ist wichtig, aber auch für den Laien nicht einfach. Die Fachleute vom OKSH werden mit etlichen Geräten (Laptops, Tablets, Smartphones) nach Preetz kommen. Auf den Geräten sind verschiedene Filter- und Schutzsoftware-Lösungen installiert. Die Besucher des Filtercafés können alles ausprobieren und testen, welche Möglichkeiten und Grenzen verschiedene Software bietet. Sie lernen die verschiedenen Lösungen kennen, und können gute Kinder-Apps erproben. Immer zur vollen Stunde gibt es außerdem einen kurzen theoretischen Teil im Sinn eines Impulsreferats, um Grundlagenwissen zu vermitteln.

Die Stadtbücherei als Bildungspartner steht nicht nur für die Ausleihe von Büchern und digitalen Medien, sondern sie vermittelt Informations- und Medienkompetenz. Der freie Zugang zu Informationen ist dabei genauso wichtig wie die Vermittlung des Know-Hows im Umgang mit modernen Informationskanälen. Co-Veranstalterin ist die Kinder- und Jugendschutzbeauftragte des Kreises Plön, Sonja Sill. Für Sonja Sill ist das Thema Kinder- und Jugendschutz im Internet zwar nur ein Baustein ihrer Tätigkeit, aber ein ganz wichtiger, zumal die Kinder immer früher eigene mobile Endgeräte wie Smartphones besitzen.

Natürlich ist der beste Schutz vor Gefahren und Fallen im Netz, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen das Internet und seine Angebote zu entdecken. Aber dazu benötigen die Erwachsenen erst einmal selbst mehr Kenntnisse und Erfahrungen. Das Filtercafé möchte hier Unterstützung bieten.

 

 

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal