Festgefahren in der Baustelle

Am Dienstag, 11. August, fuhren sich gleich zwei Mähdrescher in der Baustelle auf der B76 aufgrund ihrer Breite fest. Der Berufsverkehr wurde dadurch erheblich beeinträchtigt.

Preetz im Herbst (Bild: TK).Am Dienstagmorgen um 8.45 Uhr hatten sich zwei Mähdrescherfahrer, die sich in Fahrtrichtung Kiel auf der B76 in Höhe der Abfahrt L52 befanden, offensichtlich in der Breite ihrer Fahrzeuge verschätzt. Auf Grund der eingerichteten Baustelle ist dort die Fahrbahn auf drei Meter begrenzt. Allerdings wiesen die Mähdrescher eine Breite von 3,5 Metern auf. Das eine Maß passte nicht zum anderen und somit ging zunächst nichts mehr. Der Berufsverkehr konnte über eine Nebenspur weiterlaufen, es staute sich dennoch erheblich zurück.

Die eingesetzten Beamten aus Schwentinental konnten die Mähdrescher in Richtung Baustelle rückwärts aus ihrer misslichen Lage befreien, so dass diese ihre Fahrt in Richtung Kiel auf der L52 fortsetzen konnten.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal