Einbruch in Gaststätte

Am Montag, 19. Dezember, nahmen Beamte der Polizeistation Preetz eine Person nach Einbruch in eine Gaststätte vorläufig fest. Gegen 18.55 Uhr meldete sich der Inhaber einer Gaststätte in der Kirchenstraße und teilte mit, dass die Verglasung der Nebeneingangstür seiner Gaststätte mit einer Waschbetonplatte eingeworfen worden war. Bei dem Einbruch wurden zielgerichtet zwei Taschen mit Wechselgeld entwendet. Tatverdächtige Personen konnten am Tatort nicht mehr festgestellt werden, jedoch aber eine Blutspur im Bereich des Einstiegs, welche durch die eingesetzten Beamten gesichert wurde.

Im Verlauf des Abends erhielt der Geschädigte über seine Bekanntschaft einen konkreten Hinweis auf einen ehemaligen Mitarbeiter, der im Zug auf dem Weg nach Kiel mit einer blutenden Handverletzung aufgefallen sei. Weiterhin habe dieser ehemalige Mitarbeiter einen weiteren gemeinsamen Bekannten angerufen und diesen gebeten, ihn in Raisdorf vom Bahnhof abzuholen. Dort konnte dann, gegen 21 Uhr, der 36-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung des polizeilich bekannten Rastorfers wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Die Blutspur wird zurzeit kriminaltechnisch untersucht. Die Bekleidung des Tatverdächtigen wurde sichergestellt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige entlassen.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die tatrelevante Beobachtungen am Tatort oder in Tatortnähe gemacht haben, sich unter Telefonnummer 04522/ 50 05-201 zu melden.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal