Bei Einbruch gestohlener Wandtresor in Preetzer Waldgebiet aufgefunden – Kriminalpolizei sucht nach Zeugen

polizeiautoSonntagnachmittag ist es zu einem Einbruch in ein Grebiner Wohnhaus gekommen, bei dem die Täter unter anderem einen Wandtresor entwendeten. Montagnachmittag wurde der aufgebrochene Tresor in einem Waldstück in Preetz aufgefunden. Die Plöner Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben.

Wie Matthias Arends von der Polizeidirektion Kiel berichtet, hat der Einbruch in das Einfamilienhaus in der Grebiner Dorfstraße nach bisherigen Ermittlungen Sonntag im Zeitraum zwischen 17:45 Uhr und 21:20 Uhr stattgefunden. Vermutlich mindestens zwei Täter entwendeten hierbei unter anderem einen kleinen Wandtresor, in dem sich neben Bargeld auch Schmuck befand und flüchteten mit einem Fahrzeug.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der aufgebrochene Geldschrank Montagvormittag rund 20 Kilometer entfernt in dem Waldstück gegenüber des Gewerbegebiets Preetz-Wakendorf an der Landesstraße 211 aufgefunden werden. Anhand der Spurenlage vor Ort ist zu vermuten, dass der Wandtresor in dem Waldstück aufgebrochen und der Inhalt dort entnommen wurde.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die zum Zeitpunkt des Einbruchs auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Personen in der Nacht von Sonntag auf Montag in dem Waldstück bemerkt haben, die sich auffällig benommen haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug die Waldwege befahren haben. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit der Waldwege dürfte dieses Fahrzeug stark verschmutzt sein und könnte daher am gestrigen sonnigen Montag entsprechend aufgefallen sein. Hinweise nimmt die Kripo Plön unter der Rufnummer 04522 / 5005 201 entgegen.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal