Zeugen nach Parkrempler gesucht

Am Dienstagnachmittag meldete sich die Verursacherin eines Parkremplers auf der Polizeistation in Preetz. Leider konnte sie den Pkw nicht beschreiben, den sie zuvor in der Raiffeisenstraße angefahren hatte. Die Polizei sucht den Unfallgegner oder Zeugen.

Gegen 13 Uhr befand sich die 80-jährige Unfallfahrerin mit ihrem hellgrauen Opel in der Raiffeisenstraße in Preetz auf dem dortigen öffentlichen Parkplatz. Beim rückwärts Ausparken touchierte sie einen hellen Pkw der gegenüber des Parkplatzes am Fahrbahnrand abgestellt worden war. Ein Ehepaar habe ihr noch Handzeichen gegeben. Ob die Zeugen sie vor einem möglichen Zusammenstoß warnen oder ihr lediglich mitteilen wollten, dass es zum Unfall gekommen ist, konnte die 80-Jähirge nicht sagen. Sie selbst habe jedoch einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge bemerkt.

Kurz danach begab sich die Unfallverursacherin zur Polizeistation in Preetz, um den Unfall anzuzeigen. Angaben zu dem Pkw, den sie vermutlich angefahren hatte, konnte sie nicht machen.

Als Polizeibeamte den Unfallort aufsuchten, war der Pkw bereits entfernt worden.

Die Ermittler der Polizeistation Preetz suchen nun den Fahrer oder die Fahrerin des beschädigten Pkw, Zeugen des Vorfalls und das Ehepaar, welches der Unfallverursacherin Zeichen gegeben hatte. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04342/107 710 mit der Polizeistation in Verbindung zu setzen.