Trickdiebstahl in Preetz: Zeugen gesucht!

Am Mittwochnachmittag (10. Dezember) ist es in der Preetzer Innenstadt zu einem Trickdiebstahl gekommen, bei dem eine Frau 250 Euro aus der Geldbörse eines Mannes ergattert hat. Wie Matthias Arends von der Polizeidirektion Kiel mitteilte, sucht die Polizei nach Zeugen und warnt vor der Masche der Trickdiebe.

Die Frau hatte den 75 Jahre alten Rentner gegen 16:15 Uhr auf dem Marktplatz um eine Spende für Sprach- und Hörgeschädigte gebeten und dabei vorgegeben, sie sei selbst nicht in der Lage zu sprechen bzw. zu hören. Als der spätere Geschädigte ihr 10 Euro aus seinem Portemonnaie gab, habe die Frau ihn umarmt und sich überschwänglich bedankt. Durch diesen Körperkontakt war es ihr offenbar gelungen, 250 Euro aus der Geldbörse zu entnehmen, die der verdutzte Mann noch immer in der Hand hielt. Den Diebstahl bemerkte der Rentner erst in den Abendstunden.

Die vermutlich aus Osteuropa stammende Frau soll etwa 25 Jahre alt und höchstens 160 cm groß sein. Sie war mit einem dunklen Mantel und einer dunkelbraunen Strickmütze bekleidet und hatte schulterlange schwarze Haare.

Die Preetzer Polizei bittet Zeugen, denen die Frau ebenfalls aufgefallen ist, sich unter der Rufnummer 04342 / 10 770 zu melden und warnt gleichzeitig vor dieser Masche des Trickdiebstahls.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal