Die Preetzer Innenstadt erstrahlt beim 7. „Candlelight-Shopping“

Bereits zum siebten Mal laden die Preetzer Firmen in der Innenstadt am Freitagabend zum „Candlelight-Shopping“. Immer am ersten Novemberwochenende kann man bis 21:30 Uhr gemütlich von Laden zu Laden schlendern und dabei einkaufen. Unterstützt wird die gemütliche Stimmung von zahlreichen Kerzen und Laternen, die von der Kirchenstrasse aus in der gesamten Innenstadt verteilt werden und die hoffentlich zahlreichen Besucher in eine entspannte Kauflaune bringen.

Ab 18:30 Uhr werden die ersten Laternen und Lichttüten den Preetzern den Weg zu kulinarischen Genüssen, Musikangeboten und zahlreichen Rabatten weisen. In der Kirchenstrasse wird das Trio „Sunshine“ den musikalischen Teil des Abends eröffnen, während Feuerschlucker „Roy“ mit seiner Kleinkunst zu begeistern weiß. Bereits um 19 Uhr sind die Besucher dann selbst aufgefordert, sich zu beteiligen – entweder bei der Mitsing-Aktion im Stall 54 oder beim Tischlichter basteln der Firma Ettling. Um 19:30 Uhr dann wird es wieder etwas schwungvoller, denn dann wird die „Brass-Band Heikendorf“ durch die komplette Innenstadt ziehen und sicherlich auch den Letzten dazu bringen, mitzuswingen.

Rabatte, Leckereien und eine Neueröffnung

Am Freitagabend wird sicherlich niemand hungrig die Innenstadt verlassen: Die Fleischerei Habermann lädt zum „traditionellen Grünkohlessen“ inklusive dem obligatorischen Verteiler, und auch die anderen Firmen werden die eine oder andere Leckerei oder ein Glas Sekt für ihre Kunden im Angebot haben.

Die Ladenbesitzer lassen sich aber auch beim Einkauf nicht lumpen und gewähren an diesem Abend zahlreiche Rabatte. 20% erhält man beim „Wollknäuel“ auf vorrätige Ware und bei „Dream Design“ auf Mode und Schmuck , bei Juwelier Rensmeyer und im gesamten Gesundheitszentrum am Löwen (Ausnahmen sind verschreibungspflichtige Medikamente, Dienstleistungen oder Gutscheine). Die Modeboutique Walluscheck bietet 10% auf die aktuellen

Meik Bargholz inmitten seiner Schätze im neueröffneten "Stöberlädchen" (Bild: hfr).

Meik Bargholz inmitten seiner Schätze im neueröffneten „Stöberlädchen“ (Bild: hfr).

Kollektionen sowie 30% auf ausgewählte Einzelteile. Sparfüchse können sich ihre Lieblingsstücke bereits reservieren und am Freitagabend zum rabattierten Preis erwerben.

Es gibt auch etwas zu feiern: „das Stöberlädchen“ nutzt den Termin des „Candlelight-Shoppings“ dazu, seine neuen Räumlichkeiten zu zeigen. Aufgrund der großen Nachfrage war eine Vergrößerung des „Lädchens“ unumgänglich und so kann Meik Bargholz am Freitagabend stolz seine Schätze in der Kirchenstrasse 17 (neben Ettling) präsentieren und freut sich auf zahlreiche Gäste zur Neueröffnung. In seinem gemütlichen Laden kauft Meik Bargholz nicht nur an, sondern verkauft auch lauter schöne Sachen, sei es zum Dekorieren oder zum täglichen Gebrauch. Dabei ist die Angebotspalette mittlerweile sehr vielfältig – von antikem Porzellan wie Meissen, Rosenthal, KPM Berlin oder Allach, alten Bildern, schönen Uhren, altem Blechspielzeug, Gold- und Silberschmuck bis hin zu Militaria wie alten Orden, Dolchen, Säbeln, Postkarten, Fotos und Urkunden ist für jeden Geldbeutel und Geschmack immer etwas dabei. Der neue Laden ist bereits ab 9 Uhr am Freitagmorgen geöffnet.

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Aufmerksame Besucher haben die Möglichkeit, beim 7. Candlelight-Shopping in Preetz auch etwas zu gewinnen. Wer „Window-Shopping“ betreibt, entdeckt in den Schaufenstern in der Kirchenstrasse die Lösungsbuchstaben für das diesjährige Gewinnspiel. Die Teilnahmekarten liegen bereits jetzt in den Preetzer Geschäften aus und wer sie richtig ausgefüllt abgibt, kann um 21:45 Uhr neben zahlreichen kleinen Preisen auch einen Gutschein über einhundert Euro, frei einlösbar bei einem der teilnehmenden Läden, erhalten.