Preetzer Gildefest am Wochenende

Am Sonnabend, 10. Juni, feiert die Preetzer Schützengilde auf dem Schützenplatz ihr jährliches Gildefest. Neben vielen Alteingesessenen sind auch neue Mitglieder mit dabei, denn die Gilde konnte sich in den vergangenen Jahren über viel jungen Zulauf freuen. In diesem Jahr wird das 575. Jubiläum gefeiert; aus diesem Grund wird in einem größeren Rahmen gefeiert.

Der THW-Ortsverein und die Freiwillige Feuerwehr Preetz werden in diesem Jahr an dem Umzug durch Preetz teilnehmen. Das Gildefest beginnt bereits am Freitag, 9. Juni, mit einer Andacht in der Klosterkirche. Danach geht es zum Schützenplatz, auf dem der Vogel angebracht wird. Offiziell geht es dann am 10. Juni um halb acht vor dem Restaurant “Artemis” los. Die Schützen ziehen dann zusammen mit dem PTSV-Blasorchester und dem Gettorfer Spielmannszug durch die Schusterstadt. Zwischen elf und 11.30 Uhr wird auf dem Marktplatz der “Gruß an die Stadt” geblasen. Nach dem Ankunft auf dem Schützenplatz werden die jungen Rekruten vereidigt, danach wird am Ehrenmal ein Kranz abgelegt und ab 14 Uhr beginnt das Schießen auf den Vogel. Gegen 16 Uhr treffen die Gildeschwestern zur gemeinsamen Kaffeetafel und zum Luftgewehrschießen ein. Dann beginnt der öffentliche Teil des Gildefestes.

Der Vogel wird wahrscheinlich gegen 18 Uhr fallen. Gegen 21.30 Uhr wird das Gildeschicksal befragt und eine neue Majestät ausgewählt.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal