Informationsveranstaltung zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen

„Leinen los – Perspektive Wiedereinstieg!“ Segel setzen, Fahrt aufnehmen, neue Ziele anvisieren und ansteuern. Unter diesen Leitgedanken berät und begleitet das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation Frauen, mit abgeschlossener Ausbildung oder Studium, die mindestens ein Jahr wegen Kindererziehung beziehungsweise sechs Monate wegen der Pflege von Angehörigen nicht erwerbstätig waren oder in dieser Zeit nur einen Minijob hatten, beim Wiedereinstieg.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist oft eine große Herausforderung. Durch die Teilnahme an kostenfreien Beratungen, Workshops, EDV-Qualifizierungen und E-Learning-Angeboten können die Frauen individuell planen und sich stärken. Der Austausch sowie die Vernetzung mit anderen Wiedereinsteigerinnen und die fachliche Unterstützung von Beraterinnen begleiten bei der Vorbereitung und Realisierung des persönlichen Wiedereinstiegs. Fragen, wie künftig die Betreuung der Kinder organisiert, die häuslichen Aufgaben innerhalb der Familie umverteilt werden können, Informationen zum aktuellen Arbeitsmarkt, zu den Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und der finanziellen Förderung stehen dabei im Mittelpunkt. Im Projekt haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, die eigenen Potentiale zu erkennen, familiäre und berufliche Kompetenzen zu sichten und für einen gelungenen erneuten Einstieg ins Erwerbsleben zu verwenden. Für Frauen, die sich selbständig machen möchten, werden im Projekt ebenfalls fachkundige Unterstützungs- und Weiterbildungsangebote bereitgestellt.

Ist dieses Angebot für mich das Richtige? Was kommt auf mich zu? Wie läuft das Projekt genau? Damit all diese und weitere Fragen geklärt werden können, hat Yvonne Deerberg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Preetz, Tanja Nazari von Perspektive Wiedereinstieg eingeladen. Am Montag, 12. Dezember, von 10.30 bis 12.00 Uhr findet die Informationsveranstaltung für alle interessierten Frauen im Preetzer Magistratszimmer, Bahnhofstraße 27 statt. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04342/ 303-276 oder gleichstellung@preetz.de ist wünschenswert.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal