Großbrand in Nettelsee

FeuerwehrAm Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr wurden die Anwohner einer ehemaligen Gärtnerei in Nettelsee durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Unmittelbar danach brannte ein 100 x 30 Meter großer Gebäudekomplex in voller Ausdehnung. In dem zum Teil als Autowerkstatt genutzten, ehemaligen Gewächshaus befanden sich unter anderem auch Gasflaschen, welche teilweise explodierten. Darum mussten die angerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren anfangs einen Sicherheitsabstand zum Brandherd halten, bevor ein gezielter Löschangriff eingeleitet werden konnte.

Die gesamte Einrichtung und einige Fahrzeuge wurden ein Raub der Flammen und das Gebäude komplett zerstört. Angrenzende Gebäude und ein großes, oberirdisches Heizöllager konnten geschützt werden. Gegen vier Uhr waren die Löscharbeiten abgeschlossen. Es waren 167 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsorganisationen und Polizei an der Einsatzstelle. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal