Feridun Zaimoglu zu Gast in Preetz

Zum dritten Mal besucht der Autor Feridun Zaimoglu die Schusterstadt. Dieses Mal liest er aus seinem neuen Roman “Siebentürmeviertel” und entführt die Zuhörer am Mittwoch, 9. Dezember, in das Istanbul der 30er-Jahre. Inhaltlich geht es um den sechsjährigen Wolf, der mit seienm Vater nach Istanbul flieht und sich nun in einer völlig neuen Welt zurechtfinden muss.

MEDION Digital Camera

Karen Verweegen, Stadtbücherei Preetz, Marlis Sennewald, VHS Preetz und Christina Bergers, Buchhandlung am Markt, freuen sich schon auf die Autorenlesung. Foto: A. Siegmund

Karen Verweegen, von der Stadtbücherei Preetz, freut sich sehr, dass es, zusammen mit der Volkshochschule Preetz und der Buchhandlung am Markt, gelungen ist, den Autor noch einmal nach Preetz zu holen. “Er liest wirklich hervorragend und es war bisher immer ein großer Genuss ihm zuzuhören”, schwärmt sie, denn sie ist bekennender Zaimoglu-Fan.

Die Zuhörer können sich auf eine circa 60-minütige Lesung freuen. “Danach steht der Autor natürlich noch für Fragen und für Autogramme zur Verfügung”, so Karen Verweegen. Die Autorenlesung bietet einen schönen Einblick in das Buch und zwar auch für diejenigen, die es noch nicht gelesen haben. Wer es lesen möchte, kann sich auch knapp 800 Seiten freuen. “Das Buch braucht allerdings einen geduldigen Leser, denn die Sprache ist nicht die Einfachste”, erklärt Karen Verweegen.

Wer das litararische Highlight zum Ende des Jahres genießen möchte, bekommt die Karten im Vorverkauf für zehn Euro und zwar in der Buchhandlung am Markt und in der Stadtbücherei Preetz. In der Bücherei findet die Autorenlesung auch statt und es gibt Plätze für ungefähr 100 Zuhöhrer.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal