Lesung mit Eva Almstädt

Am Freitag, 19. Oktober, findet die Lesung mit Eva Almstädt um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei statt. Sie wird aus ihrem Roman „Osteerache“ vorlesen. Die Lesung wird veranstaltet von der Buchhandlung am Markt, der Stadtbücherei Preetz und der Volkshochschule Preetz. Die Karten kosten zehn Euro und es gibt sie im Vorverkauf in der Buchhandlung am Markt und in der Stadtbücherei Preetz sowie Restkarten an der Abendkasse.

Zum Inhalt des neuen Kriminalromans:

In einem beschaulichen Dorf an der Ostsee wird eine junge Frau auf grausame Weise ermordet. Die Dorfbewohner verdächtigen Flora, die als Jugendliche eine Mitschuld am Tod eines Nachbarjungen gehabt haben soll und die nun wieder in ihr Elternhaus zurückgekehrt ist. Die Mordkommission Lübeck ermittelt. Auch Kommissarin Pia Korittki, die gerade ihre Hochzeit plant, sieht einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen und rollt den früheren Todesfall wieder auf. Schon bald muss sie fürchten, dass es nicht bei diesen zwei Morden bleiben wird…

Zur Autorin:

Die Krimiautorin Eva Almstädt wurde am 23. November 1965 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine handwerkliche Ausbildung zum Raumausstatter, unter anderem in den Ateliers des Studio Hamburg. Es folgte ein Innenarchitektur-Studium an der Fachhochschule für Kunst und Design in Hannover. Anschließend arbeitete sie fünf Jahre in einem Möbelhaus im Bereich Küchen- und Wohnraumplanung. 1997 folgte ein Umzug nach Schleswig-Holstein und die Geburt zweier Kinder.

Seit 2001 ist sie als Autorin tätig und hat Erfolg mit ihrer Reihe um die Kriminalkommissarin Pia Korittki. Sie ist Mitglied bei den Sisters in Crime und dem Syndikat.

Eva Almstädt lebt heute mit ihrer Familie bei Bargteheide in Schleswig-Holstein.