Werner Momsen in der Aula des FSG

Am Sonntag, 9. September, können sich Plattdeutschfans auf „Werner Momsen ihm seine Soloshow op Platt“ freuen. Gastgeber ist die Niederdeutsche Bühne Preetz und die Veranstaltung findet um 15 Uhr in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums statt.

Was tun, wenn Amor seinen Pfeil nur noch in die Bandscheibe schießt, und die Sommer trotz Treibhauseffekt immer beschissener werden? Werner Momsen, norddeutsche Kodderschnauze mit imposantem Halbwissen und ganz eigenem Taktgefühl, weiß es auch nicht. Aber er redet drüber. In seiner Show, aus seiner Sicht. Von Natur aus unvergänglich, im Kopf stets unverfänglich sagt Werner Momsen dabei meist was er denkt, bevor er denkt was er sagt. Und wenn er viel denkt, singt er. Egal ob zu Hause oder in der weiten Welt, das Leben ist ihm immer ganz nah. Es sitzt ihm im Nacken.

Karten gibt es auf der Internetseite der Niederdeutsche Bühne, über das Kartentelefon unter der Nummer 0431/ 26 09 94 12, in der Parfümerie des Gesundheitszentrum am Löwen und im Informationsbüro des Vereins „Schusterstadt Preetz“.