Am 31. Oktober wird in Ascheberg gerockt

Noch nicht ganz fünf Jahre alt und schon feiert Ascheberg Rockt sein 100. Konzert. Das Jubiläum muss natürlich standesgemäß gefeiert werden und so wird es wieder laut am Großen Plöner See. Am Sonnabend, 31. Oktober, machen Black/Rosie ab 20 Uhr erneut Station im Landgasthof Langenrade. Special guest sind “Das Beben” aus Kiel.

AC/DC-Tributebands gibt es viele, aber keine ist so wie Black/Rosie. Wer glaubt, harte Rockmusik sei immer noch eine Männerdomäne, der irrt gewaltig. Black/Rosie bringen jeden Saal zum Kochen und machen den Abend zum Erlebnis der besonderen Art. Die Besucher können sich auf „Hells Bells“. „Highway to hell“ und vieles mehr.

Black Rosie Pressefoto-querUnterstützt wird Black/Rosie wie im vergangenen Jahr von „Das Beben“ – aus Kiel. Die Band steht für echten deutschen Hartrock : rockig, punkig, unverbraucht mit deutschen Texten – sie gehören seit Gründung zum festen musikalischen Repertoire von Ascheberg Rockt.

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf für zwölf Euro bei „Schmidts Augenblick“ im Einkaufszentrum Ascheberg, bei „Style – Das Haarstudio“ in Ascheberg und Bornhöved, in der Buchhandlung Schneider in Plön, bei Nunatak in Dersau und bei Schwarz „Wein-WhiskyRum“ in Preetz oder auf www.ascheberg-rockt.de sowie – wenn noch vorhanden – an der Abendkasse für 15 Euro.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal