Sechster Bücherherbst im November

Am Freitag, 17. November, findet um 19.30 Uhr im Haus der Diakonie der sechster Bücherherbst statt. Die Veranstaltung wird von der Buchhandlung am Markt, von der Preetzer Bücherstzbe und der Stadtbücherei Preetz organisiert. Der  Eintritt ist frei. Kostenlose Einlasskarten gibt es bis Ende Oktober in den beiden Buchhandlungen und in der Stadtbücherei.

Christina Bergers und Christoph Scheilke (Buchhandlung am Markt), Karin und Axel Peters-Leber (Preetzer Bücherstube) sowie Karen Verweegen (Stadtbücherei Preetz) stellen interessante und lesenswerte Neuerscheinungen vor. Es werden aus den 100.000 Neuereinschungen ungefähr 25 bis 30 Titel ausgewählt. Die Veranstalter haben die Bücher selbst gelesen und halten diese für empfehlenswert. Während der Veranstaltung wird der Inhalt der Bücher kurz vorgestellt. Ebenso der Autor und der Stil des jeweiligen Buches.

Die vorgestellten Bücher kommen aus unterschiedlichen Genres. Auch die wichtigsten Preise sind ein Thema (Literatur-Nobelpreis, Deutscher Buchpreis, Friedenspreis des deutschen Buchhandels) sowie aktuelle Literatur des jeweiligen Gastlands der Frankfurter Buchmesse (in diesem Jahr Frankreich).

Jeder Zuhörer wird auf seinem Platz eine Liste der vorgestellten Bücher finden, die er mit nach Hause nehmen kann und auf der er sich Notizen machen kann. So kann man nicht den Überblick verlieren, welche Titel einen besonders interessiert haben.

Im Anschluss an die Veranstaltung liegt die Titelliste in den beiden Buchhandlungen und in der Stadtbücherei zusätzlich zum Mitnehmen aus.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal