Radfahrerin stürzt über Hund

Am Donnerstag, 17. März, fuhr eine 77-jährige Radfahrerin gegen 16.45 Uhr aus Richtung Mühlenaupark in Richtung Mühlenstraße.

polizeiautoDort kam ihr auf Höhe der Einmündung An der der Mühlenau / Platenstraße ein junger Mann mit einem Hund entgegen. Der Mann sei zirka 18 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß und mit einer hellen Jacke bekleidet gewesen. Er habe vermutlich an der linken Hand einen Verband getragen. Kurz vor der Radfahrerin habe der Mann den Hund von der Leine genommen, woraufhin der Hund sofort in unmittelbarer Nähe die Fahrbahn kreuzte. Sie konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem dunkelbraunen, kurzhaarigen Hund.

Aufgrund des Sturzes verletzte sich die Frau leicht an den Knien. Sie will den Mann nach dem Sturz angesprochen und um Hilfe gebeten haben. Dieser soll ihr entgegnet haben, dass sie doch hätte bremsen können. Anschließend soll er in Richtung Berliner Ring weggegangen sein, ohne sich weiter um die verletzte Radfahrerin zu kümmern.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter der Telefonnummer 04342/107 70 oder dem Polizeiruf 110 melden.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal