Ein intelligentes Verkehrssystem für die B76

Die grund­hafte Erneue­rung der B76 zwi­schen Kiel und Schwen­ti­nen­tal erfolgt in vier Bau­ab­schnit­ten auf ins­ge­samt acht Kilo­me­tern Länge. Inves­tiert wer­den rund 40 Mil­lio­nen Euro. Das Vor­ha­ben soll 2018 abge­schlos­sen sein. Um die Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bau­zeit so gering wie mög­lich zu hal­ten, wurde ein intel­li­gen­tes Ver­kehrs­kon­zept mit wech­seln­den Ver­kehrs­füh­run­gen erprobt.

Die aus­ge­präg­ten Mor­gen– und Abend­spit­zen des Ver­kehrs erfor­dern intel­li­gente Lösun­gen, damit der Ver­kehr mög­lichst stauf­rei flie­ßen kann. Wech­sel­sei­tig ste­hen mor­gens des­halb zwei Spu­ren in Rich­tung Kiel und abends zwei Spu­ren in Rich­tung Preetz zur Ver­fü­gung. Gesteu­ert wird die­ses mit einer Wech­sel­ver­kehrs­strei­fen­an­lage, die erst­mals in Norddeutsch­land Anwen­dung findet.

Ortsschild PreetzVer­kehrs­mi­nis­ter Rein­hard Meyer machte sich ein Bild vom Bau­fort­schritt und ließ sich die varia­ble Ver­kehrs­füh­rung erläu­tern. „Es zeigt sich hier, dass es bei einem Ver­kehrs­auf­kom­men von rund 46.000 Fahr­zeu­gen pro Tag beson­ders wich­tig ist, ein klu­ges Bau­stel­len­ma­nage­ment zu instal­lie­ren, um die ver­kehr­li­chen Aus­wir­kun­gen der not­wen­di­gen Stra­ßen­sa­nie­rung zu mini­mie­ren.“ Minis­ter Meyer zeigte sich erfreut über den Erfolg des Ver­kehrs­kon­zepts: „Die Auto­fah­re­rin­nen und Auto­fah­rer neh­men täg­lich wech­selnde Ver­kehrs­füh­run­gen offen­sicht­lich gut an und ver­hal­ten sich ent­spre­chend rück­sichts­voll. Die­ses gelun­gene Ver­kehrs­kon­zept soll zumin­dest im nächs­ten Bau­ab­schnitt wie­der umge­setzt wer­den. „Die Bau­ar­bei­ten, so Meyer wei­ter, lie­fen ganz nach Plan.

Mit dem ers­ten Bau­ab­schnitt zwi­schen dem Wie­ner Krei­sel und dem Gewer­be­ge­biet Rais­dorf mit einer Länge von zwei Kilo­me­tern Länge wurde im April 2015 begon­nen. Die Arbei­ten in die­sem Bereich wer­den vor­aus­sicht­lich Ende Novem­ber 2015 abge­schlos­sen sein.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal