2016 wird der Kreiskulturpreis in der Kulturrichtung “Bildhauerei” verliehen

Seit 1985 verleiht der Kreis Plön für besondere kulturelle Leistungen einen Kreiskulturpreis als Anerkennungs- und Förderpreis. Der Kreiskulturpreis wurde zuletzt 2014 in der Fachrichtung „Darstellendes Spiel im Bereich der niederdeutschen Sprache“ vergeben. Der Kulturpreis 2016 ist mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro dotiert und soll in diesem Jahr in der Kulturrichtung „Bildhauerei (Holz, Eisen, Stein)“ verliehen werden. Für die Preisverleihung kann jeder Vorschläge einreichen. Vorgeschlagen werden können Einzelpersonen oder Werkgemeinschaften, deren bildhauerisches Schaffen wesentlichen Bezug zum Kreis Plön aufweist. Auch Eigenbewerbungen sind möglich.

Ein Vorschlag beziehungsweise eine Bewerbung für den Kreiskulturpreis 2016 muss folgende Informationen enthalten: Bezeichnung/Name des Vorgeschlagenen, Lebenslauf, Aufstellung der Leistungen, Präsentation und Begründung der Preiswürdigkeit.

HolzschuhEine Bewertung der Leistungen für den diesjährigen Kulturpreis findet durch ein Preisgericht statt, dem unter Leitung des Vorsitzenden des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport, Mitglieder der Kreistagsfraktionen und drei unabhängige sachverständige Personen angehören. In einer nichtöffentlichen Sitzung des zuständigen Fachausschusses unterbreitet das Preisgericht einen Vorschlag für die Verleihung, die Beschlussfassung über die Preisverleihung erfolgt im Hauptausschuss. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Kulturpreis wird im Rahmen einer Feierstunde im Kreistag vom Kreispräsidenten ausgehändigt. In dieser Feierstunde werden die Leistungen der Preisträgerin oder des Preisträgers vorgestellt.

Für den Kulturpreis 2016 bittet der Kreis Plön um Zusendung von Vorschlägen beziehungsweise Bewerbungen bis spätestens zum 30. Juni 2016 an die Kreisverwaltung Plön, Amt für Schule und Kultur, Heinrich-Rieper-Str. 6, 24306 Plön (Zimmer C 256).

Weitergehende Auskünfte erteilt Elke Wiese, Amt für Schule und Kultur der Kreisverwaltung, unter der Telefonnummer 04522/ 743-510 oder per Mail an elke.wiese@kreis-ploen.de.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal