Drittes Oldtimertreffen im Kloster Preetz

Am nächsten Sonntag, 9. August, ist es soweit und das dritte Oldtimertreffen findet von 10 bis 17 Uhr im Kloster Preetz statt. Alle Oldtimerfreunde, Sammler, Schrauber und Liebhaber besonderer Autos kommen dann auf ihre Kosten. Die Besucher können sich auf eine Zeitreise durch die Automobilgeschichte freuen. Enthusiasmus, Faszination und Nostalgie, das sind Begriffe, die mit der Restaurierung und Pflege eines historischen Fahrzeuges ganz eng verbunden sind. All diese Emotionen werden auch beim Besucher des Oldtimertreffens geweckt. Für Speisen und Getränke ist natürlich gesorgt. Unter anderem gibt es Bier, alkoholfreie Getränke, sowie Wildbratwurst und Wildfrikadellen und am Nachmittag ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

Klosterkirche

Am 9. August findet das dritte Oldtimertreffen rund um die Klosterkirche statt. Foto: hfr

Nach dem großen Erfolg des ersten und zweiten Events erwartet die „Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz e. V.“ als Veranstalter noch weitaus mehr Teilnehmer als beim vergangenen Mal. Neben vielen liebevoll restaurierten Autos und Motorrädern aus der Umgebung von Preetz werden auch überregionale Teilnehmer mit ihren Oldtimern erwartet, die bei dieser Gelegenheit ihre Fahrzeuge präsentieren. Die Besucher haben zusätzlich die Möglichkeit auf einem Teilemarkt zu stöbern und wer ebenfalls auf solche alten Flitzer steht, findet sicher das eine oder andere Ersatzteil, nachdem er schon so lange vergeblich gesucht hat. Aber selbst wer dabei leer ausgehen sollte, wird auf dem Oldtimertreffen mit vielen der angereisten Teilnehmer wertvolle Erfahrungen um dieses Hobby austauschen können und auch so manchen Insidertipp für sich bekommen. Vor der einmaligen Kulisse des Klosters Preetz erwartet die Besucher nachmittägliche Livemusik, so dass gute Laune garantiert ist.

Wer sich und seinen Traum auf vier Rädern noch für das Oldtimertreffen anmelden möchte, kann sich bei Eckard Zöllner von den Klosterfreunden unter der Telefonnummer 04342/ 21 92 oder per E-Mail an e-zoellner@web.de melden. Außerdem nimmt Reiner Wilhelm unter 04342/ 48 86 Anmeldungen entgegen.

Gegen eine angemessene Spende dürfen auch Betriebe, wie Lackierereien oder Sattlereien, die mit Oldtimern zu tun haben, einen Infostand anmelden.

Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Restaurierung der historischen Bilderbibel ist allerdings willkommen. An dem Sonntag werden außerdem von 12 bis 16 Uhr Klosterführungen angeboten.

Anita Siegmund

In Preetz geboren und aufgewachsen und nach ein paar Umzügen wieder in der schönen Schusterstadt gelandet.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. An dem Sonntag werden außerdem von 12 bis 16 Uhr Klosterführungen angeboten.
    Dieses stimmt so nicht – es finden keine Klosterführungen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Preetz Journal